Schlagwort: Musik zum Arbeiten

Lauf davon, oder: (alte und neue) Lieder über (alte und neue) Arbeit

Tags: , , , , , ,

Frithjof Bergmann ist gestorben.

Ich will und kann nicht viel darüber schreiben, da ich ihn persönlich nicht kannte. Aber das bzw. besser: sein Thema “New Work” wird mich begleiten, vermutlich auch bis an mein Lebensende.

Danke für die Inspiration!

Vielleicht als meinen kleinen, unbedeutenden Anteil habe ich Dir (und mir) eine Playlist bei Spotify erstellt, in der ich Lieder über Arbeit sammle. Diese Lieder zeigen Bilder, Glaubenssätze, Haltungen zum Thema neue und alte Arbeit. Mit “New Work” im Sinne von Bergmann haben die Lieder insofern zu tun, als das Bild der “Lohnarbeit als milde Krankheit”, die Unverbundenheit der Menschen zu ihrer Arbeit, die Hierarchien etc. immer wieder durchscheinen – beim Streik, bei der Steigerung des Bruttosozialprodukts oder bei der Aufforderung von Danger Dan, dringend davonzulaufen:

“Da war ein Job, einer mit flexibler Arbeitszeit
In einer hippen Agentur, die sich sehr gut zu vermarkten weiß
Jede Woche eine After Work-Party mit dem Chef
So ein Start-Up-Unternehmer, der Ramones-Shirts trägt

Ich schrieb grad die Bewerbungsmail mit meinem Lebenslauf
Und klebte ein sympathisches und seriöses Foto drauf
Als mir Lou Reed erschien und sagte: “Lauf davon!”
Schwerer als reinzukommen, ist es wieder rauszukommen”

In einem Workshop am Wochenende habe ich mal wieder das Konzept der “Neuen Arbeit” im Sinne von Bergmann besprochen. Wenn man nicht ganz an der Oberfläche bleibt (und New Work im Sinne der “Lohnarbeit im Minirock” betrachtet) kommt die Radikalität der Theorie, der Werthaltungen, die Radikalität von Freiheit, Selbstbestimmung, Autonomie und Verbundenheit hinter dem Konzept von Bergmann, das aktueller denn je ist, schnell zum Vorschein. Kurz: New Work ist radikal.

Oder machst Du die Arbeit, die Du wirklich, wirklich tun willst?

Vielleicht kannst Du ja beim Hören der Playlist ein wenig darüber nachdenken…

Und, lieber Frithjof, vielleicht kannst Du ja auch da, wo Du jetzt bist, Musik hören?

Damit geht’s nämlich oft viel leichter…


Zum Weiterlesen findest Du hier noch ein paar Beiträge, in denen ich das Thema “New Work” aus unterschiedlichen Perspektiven betrachte…

Und die Playlist lebt natürlich auch durch Deine Hinweise hier oder in den Kommentaren…