Online-Workshop New | Social | Work

Soziale Organisationen wirksam gestalten

–> Du bist (angehende) Führungskraft, Projektleitung oder einfach interesssiert am Thema New Work und Co.?
 
–> Du arbeitest in einer sozialen Organisation und willst Dein Team und  Deine Organisation bewegen, verändern und inspirieren? 
 
–> Du willst den Anstoß für wirksame Veränderungsprojekte geben und diese erfolgrei umsetzen?
 
–> Und Du merkst, dass dazu jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist? 
 

Dann ist die Workshopreihe New | Social | Work genau das Richtige für Dich.

New | Social | Work nimmt die Herausforderungen sozialer Organisationen in den Blick und entwickelt – basierend auf acht aufeinander aufbauenden, kompakten Modulen – Möglichkeiten, Teams und Organisationen wirksam zu gestalten. 
 
Und Wirksamkeit steht im Zentrum, denn das ist unser Fokus:
 
Nicht die Beschäftigung mit uns selbst ist Zweck sozialer Organisationen, sondern die wirksame Förderung von gesellschaftlichen Veränderungen, sozialen Entwicklungen und des sozialen Zusammenhalts sowie die Stärkung der Autonomie und Selbstbestimmung von Menschen. 
 
New | Social | Work verbindet interaktiv und wirksam Dein Lernen für die Herausforderungen der Zukunft. Die Mischung aus Wissen und inspirierenden Erkenntnissen zur Entwicklung und Führung sozialer Organisationen, gemeinsamem Lernen in Transfer-Sessions und individueller Begleitung gibt Dir an die Hand, was Du für die wirksame Gestaltung Deiner Organisation brauchst.

Die Module, oder: Was passiert eigentlich?

#1

New Work als wirksame Vision sozialer Organisationen

Herausforderungen heute und morgen

Was ist dieses New Work eigentlich? Warum ist es wichtig, sich gerade in sozialen Organisationen mit den Ideen hinter New Work zu befassen? Und warum dient New Work so wunderbar als Vision für die Gestaltung wirksamer, sozialer Organisationen mit Zukunft?   

#2

Wirksame Grundannahmen

Von Maschinen, Menschenbildern und Führungsfantasien

Welches Bild haben wir von Organisationen allgemein und sozialen Organisationen im Besonderen? Wie schauen wir auf die Menschen in unseren Organisationen? Und was in Organisationen ist eigentlich „machbar“? Diese grundlegenden Fragestellungen schärfen den Blick auf die Besonderheiten und Gestaltungsmöglichkeiten  sozialer Organisationen.

#3

Wirksame Organisationsstrukturen

Netzwerke mehr als Pyramiden

Die Strukturen einer Organisation sind die wesentlichen Hebel wirksamer Veränderung. Aber was sind Organisationsstrukturen? Welche neuen Bilder von Organisationsstrukturen brauchen wir in sozialen Organisationen? Und wie lassen sich diese gestalten? 

#4

Wirksame Zusammenarbeit im Team

Mandate mehr als Stellen

Eng gekoppelt mit den Strukturen ist die Art, wie wir unsere Zusammenarbeit gestalten: Wer entscheidet was? Wie bekommen wir Projekte umgesetzt? Wo liegen Besonderheiten in der Zusammenarbeit von Teams sozialer Organisationen? Und  wie gelingt es, die anstehenden Aufgaben kompetenzbasiert zu verteilen?  

#5

Wirksame Strategien erarbeiten und umsetzen

Spüren und Antworten mehr als Vorhersagen

Bei aller Veränderung: Wohin wollen wir denn eigentlich? Diese Frage ist nicht trivial, denn langfristige Pläne haben keine Gültigkeit mehr – das haben wir spätestens in der Pandemie schmerzlich erlebt. Aber wie kann Strategieentwicklung aussehen, die die kontinuierlichen Veränderungen berücksichtigt? Darauf schauen wir in Modul 5 und lernen bspw. das Framework „OKR – Objectives and Key Results“ und die Methode Effectuation kennen.

#6

Wirksame Prozesse gestalten

Wirkung mehr als Beschäftigung

Was passiert in unserer Organisation? Ist das, was passiert, so wie es passiert, sinnvoll und vor allem wirksam? Auch wenn Prozessmanagement in Sozialen Organisationen nicht einfach ist, macht es gerade deshalb Sinn zu überlegen, wo genau welche Prozesse wie gestaltet sind. Prozessmanagement hat übrigens viel mit dem Thema „Digitalisierung“ zu tun. Auch darauf werden wir in Modul 6 eingehen.

#7

Wirksam führen und leiten

Vertrauen mehr als Kontrolle

Selbstbestimmte Teams brauchen Führung. Aber wie sieht Führung in der Selbstbestimmung aus? Was ändert sich, wenn Führung kompetenzbasiert wird? Welche Tools und Möglichkeiten hast Du, um die Widersprüche in der Führung Sozialer Organisationen für Dich zu nutzen? Darum geht es in Modul 7.

#8

Wirksam bleiben

Innovationen mehr als Ideen

Heute etwas zu lernen bedeutet, morgen schon wieder neu zu lernen oder Altes zu verlernen – immer mit dem Ziel, möglichst wirksam agieren zu können. Das gilt für Produkte und Dienstleistungen genauso wie für die Gestaltung von Strukturen und Prozessen der Organisation. In Modul 8 widmen wir uns – das Programm abschließend – den Fragen der Innovationsfähigkeit und Innovationsgestaltung in und von Sozialen Organisationen.

Die Lernformate, oder: Wie findet die Workshop-Reihe New Social Work statt?

Workshops

Zu jedem Modul findet ein 3,5 stündiger, interaktiver Online-Workshop statt (in der Regel dienstags von 09.00 Uhr bis 12.30 Uhr). 

Transfer-Sessions

Während des Programms finden drei Transfer-Sessions (online, mind. 2 Stunden) statt, die es Dir ermöglichen – im Sinne des Peer-Learnings –  mit und von den anderen Teilnehmer*innen zu lernen und die Antworten auf Deine Fragestellungen in Deine Praxis zu transferieren. 

Individuelle Begleitung

Dir stehen während des Programms zwei individuelle Begleit-Sessions (jeweils 1,5 Stunden) zur Verfügung, in denen Du Deine Fragen, Herausforderungen und mögliche Lösungen direkt mit mir thematisieren kannst. Die Sessions dienen Deiner individuellen Reflexion und der direkten Arbeit an Deinen Veränderungsprojekten. 

Zahlen, Daten Fakten

Termine Winter 2022

Start im Herbst 2022:

  • Modul 1 am 04.10.2022, 09.00 Uhr – 12.30 Uhr
  • Modul 2 am 18.10.2022, 09.00 Uhr – 12.30 Uhr
  • Modul 3 am 08.11.2022, 09.00 Uhr – 12.30 Uhr

Alle weiteren Workshops im Winter 2022/2023 werden wir gemeinsam terminieren, um möglichst große Flexibilität zu erhalten. Auch die Termine für die Transfer-Sessions werden im ersten Workshop gemeinsam festgelegt.

Preise

Der erste Durchgang ist der Prototyp von New | Social | Work. Und damit bin ich selbst Lernender. Das will ich Dir weitergeben und Dir New | Social | Work in dieser ersten Runde für einen besonderen Preis anbieten:

Fragen? Dann lass uns sprechen!

Du bist Dir noch nicht sicher, ob die Workshop-Reihe New | Social | Work genau das Richtige für Dich oder Deine Organisation ist? In einem kostenfreien Gespräch helfe ich Dir gerne, Deine offenen Fragen zu klären.

Hier kannst Du direkt einen Termin mit mir buchen! Ich freu mich auf Dich!

Zusammenfassung, oder: Auf den Punkt!

Wann?

Winter 2022

Wir starten wie folgt: 

  • –> Dienstag, 04.10.2022
  • –> Dienstag, 18.10.2022
  • –> Dienstag, 08.11.2022

Die weiteren Termine stimmen wir in der Gruppe gemeinsam ab. 

Was genau?

Zeiten
  • –> Workshops: 3,5 Stunden via Zoom
  • –> Transfer-Sessions (werden in der Gruppe terminiert): 2 Stunden via Zoom
  • –> individuelle Begleitung (Termine werden individuell festgelegt): 2 x 1,5 Stunden via Zoom

Anmeldung

Hier geht es direkt zur Anmeldung!

Die wichtigsten Fragen (FAQ)

Zielgruppe sind Mitarbeiter*innen, Projektleiter*innen und insbesondere (angehende) Führungskräfte aus sozialen Organisationen. Bereits erfahrene, aber auch angehende Führungskräfte sind insofern die primäre Zielgruppe, da diese Wandel und Veränderung als Teil ihrer Arbeit verstehen. Hier bietet New | Social | Work den meisten Nutzen.

Dabei ist es nicht relevant, aus welcher Organisation – von der Kita bis zum Verband oder der Pflegeeinrichtung etc. – Du genau kommst. 

Ja klar, das geht! Meine Empfehlung ist, dass Du versuchst, an mindestens 6 der 8 Module teilzunehmen, um die Lernerfahrung bestmöglich für Dich nutzen zu können.

Das hängt ganz von Dir ab. Von mir bekommst du nach jedem Workshop die Präsentation sowie Leitfragen, die Dich für einen wirksamen Transfer in die eigene Organisation unterstützen. Dafür solltest du dir jedes Mal etwas Zeit nehmen. Ich hoffe, dass Dich die Fragen so anregen, dass Du und Deine Gedanken weiter rund um die wirksame Gestaltung Deiner Organisation kreisen. Aber das lässt sich vermutlich nicht in ein festes Zeitfenster pressen 😀

Selbstverständlich! New | Social | Work bringt Dich in vielen Fällen weiter. Das Format ist so aufgebaut, dass es auch darum geht, neue Blicke auf Soziale Organisationen zu bekommen. Du lernst also, wie Du jetzt und zukünftig Deine Soziale Arbeit anders gestalten kannst, ob im Team oder der gesamten Organisation. 

New | Social | Work findet online statt. Ich arbeite mit Zoom, d. h. du benötigst ein Endgerät, auf dem du Zoom nutzen kannst (entweder im Browser oder in der Zoom-App) – und darfst (manche Unternehmensrichtlinien lassen Zoom nicht zu). Weiterhin brauchst du eine Kamera, integriert in deinen Rechner oder externe Kamera und idealerweise ein Headset für eine gute Tonübertragung. Grundsätzlich empfehle ich, mit einem Laptop oder einem Rechner teilzunehmen, da ich in denWorkshops gemeinsam an einem Whiteboard (Conceptboard) arbeiten. Das ist auf kleineren Tablets oder auf dem Handy unter Umständen nicht komfortabel.

Auf jeden Fall! Ich biete das Programm sehr gerne auch Inhouse für Dich und Deine Organisation an. Der Vorteil liegt auf der Hand: Ihr könnt die Inhalte noch besser auf die Begebenheiten vor Ort anwenden. Dazu kannst Du einfach hier mit mir Kontakt aufnehmen und wir besprechen, wie das Programm auf Deine Organisation zugeschnitten werden kann.