#SorgenvonMorgen 8: Warum nur kann die Sozialwirtschaft so wenig mit #NewWork anfangen?

Inhalt:

Selbstverantwortlichkeit der Klientel kann nur gestärkt werden, wenn Selbstverantwortlichkeit und Selbstorganisation auch bei den Mitarbeitenden gelebt wird!

Danke an Andreas Schiel für das nette Interview! Hat Spaß gemacht!

Hier kannst Du den Beitrag teilen via

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Per Mail
Share on print
Ausdrucken

2 comments on “#SorgenvonMorgen 8: Warum nur kann die Sozialwirtschaft so wenig mit #NewWork anfangen?

  1. lap42 am

    vielleicht liegt die Ursache an der thematischen Nähe von “NewWork” an pädagogischem Handeln. Die Schuster mit den schlechtesten Schuhen…

    Antworten
    • Hendrik Epe am

      😉 Und der KFZ-Mechaniker fährt mit der schlechtesten Karre… Gefällt mir…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.